Schuljahres-Rückblick 2022/23


Das zu Ende gegangene Schuljahr 2022/23 gestaltete sich sehr abwechslungsreich und hat viele schöne Eindrücke bei den SchülerInnen, innerhalb des Lehrer-Kollegiums und der Elternschaft hinterlassen.

Eurythmiefest

Eine besondere Veranstaltung, die schulintern stattgefunden hatte und die wir alle noch ganz nah in unserer Erinnerung tragen, ist das Eurythmiefest. Es fand am Samstag, 15.07.2023 im Saal der Burghalde statt. Die Eurythmie-Lehrerin der Schule, Frau Tomoko Morio, präsentierte einen Auszug aus den künstlerischen Werken, an denen sie in den letzten Monaten mit ihren SchülerInnen gearbeitet hatte. Die musikalische Begleitung wurde von Herrn Volker Rixmann übernommen. Die dazu passenden Eurythmie-Kleider wurden von engagierten Eltern und Frau Morio selbstgenäht.

Märchenwelt

Die 1. Klasse eröffnete die Aufführung mit Bildern aus der Märchenwelt – noch etwas zögerlich, aber andächtig in ihren Bewegungen.
Die 2. und 3. Klasse präsentierten Bewegungselemente des Luftigen, Wässrigen,
Wärmenden und Festen. Besonders die rhythmischen Geschicklichkeitsübungen mit dem Holzstab waren in ihrer Ausführung sehr sicher und wunderbar mitanzusehen.
Entschiedene, fließende und rhythmische Bewegungen sowie eine ausgezeichnete Orientierung im Raum durften wir bei den größeren Klassen (4./5. sowie 6.-8.)
beobachten. Der Einsatz von Kugeln und Kupferstäben rundeten das Gesamtbild ab und gaben einen wunderschönen Einblick in das Gelernte.
Die SchülerInnen, Frau Morio und Herr Rixmann wurden am Ende des Eurythmiefestes mit einem tosenden Applaus belohnt. Das Publikum – Eltern, Geschwister, Großeltern… – waren begeistert, gerührt und fasziniert zugleich, staunende Gesichter waren rundum zu sehen. Vielen Dank an dieser Stelle allen Beteiligten, die für das Gelingen dieses unvergesslichen Festes verantwortlich waren.

Kulturcafé

Eine weitere, besondere Veranstaltung, bei der die Eltern einen Einblick in den Schulalltag gewinnen konnten, war unser Kulturcafé, das am 17.03.2023 in der Christengemeinschaft in Unterlengenhardt stattgefunden hatte. Die SchülerInnen der 1. bis 8. Klassen zeigten einander und den Eltern, was sie im Unterricht gelernt hatten: Rezitationen, Gedichte, musikalische Darbietungen, Bewegungsspiele, aber auch ein Portfolio aus der Zirkus-AG, wie z.B. Akrobatik, Jonglage und Clownerie, gaben einen Einblick in den schulischen Alltag. Beeindruckt von den künstlerischen Fähigkeiten der SchülerInnen fand bei Kaffee und Kuchen ein gemütlicher Ausklang statt.

Trödelmarkt

Ein großes Anliegen ist es uns, unsere Schule regelmäßig im Rahmen von
Veranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Am 01.07.2023 luden wir zu unserem Trödelmarkt ein. Unseren Besuchern bot sich die Gelegenheit, allerhand schöne Schnäppchen zu ergattern, wertvolle Steine zu erwerben, im Schul-Café bei einer großen Auswahl an selbstgebackenen Kuchen und Torten zur Ruhe zu kommen oder sich mit einer leckeren Pizza zu stärken. Die Ofenhelden beehrten uns an diesem Tag mit ihrer Anwesenheit – gemeinsam mit unseren älteren SchülerInnen der 6.-8. Klasse wurden Pizzen belegt, gebacken und verkauft. Der dadurch erzielte Verkaufs-Erlös wurde großzügig aufgerundet und von den Ofenhelden als Spende an die Dorfschule übergeben, um den Kauf eines neuen Klaviers für den Musik- und Eurythmieunterricht in die Wege zu leiten. Ein herzliches Dankeschön für diese schöne Geste. Vielen Dank an dieser Stelle auch an die anderen Spender des Trödelmarkts, u.a. die externen Aussteller oder Privatpersonen.

Forstpraktikum

Für die SchülerInnen der 6.-8. Klasse stand in diesem Schuljahr das gemeinsame Forstpraktikum auf dem Schulplan. Die Klassenfahrt fand von 02.05.-12.05.2023 im Waldschulheim Höllhof in Gengenbach statt, einer waldpädagogischen Einrichtung von Forst Baden-Württemberg. Das miteinander Arbeiten im Wald (z.B. Waldwege frei schneiden, Holz schlagen, Nistkästen bauen), Wandern, Spielen (Brett- oder Ballspiele), Kochen (Küchendienst) oder Singen stärkten die Gemeinschaft der Klasse, ermöglichten den SchülerInnen, sich besser und von einer anderen Seite kennenzulernen, und eröffneten den Jugendlichen einen Einblick in das praktische Erlernen und den Umgang mit unterschiedlichen Werkzeugen und technischen Fertigkeiten.

Baumaßnahmen

Die Baumaßnahmen an der Dorfschule wurden mit Beginn des neuen Schuljahres 2022/23 im Erdgeschoss des Hauses Sonnenblick fortgesetzt. Bei diesem Gemeinschaftsprojekt, bei dem die Elternschaft und das Lehrer-Kollegium eng miteinander arbeiten und an gemeinsamen Arbeits-Samstagen in Eigenleistung auf der Baustelle tätig sind, wurde in den letzten Monaten Bauschutt entfernt, die alten Fenster ausgebaut, Mauern ausgeschlagen, Wände verputzt und gemalt, alte Bodenbeläge entfernt und vieles mehr.
Aufgrund dieser Vorarbeiten hatten die Gewerke anschließend freie Bahn, um u.a. die Innentreppe und die Fenster einzubauen, Mauern hochzuziehen und die Voraussetzungen für den Kunstraum, ein zusätzliches Klassenzimmer sowie die Schulküche zu schaffen.
Die derzeit augenscheinlichste Baumaßnahme betrifft die Dachsanierung.

Mit Ende der Herbstferien ist geplant, dass das neue Klassenzimmer für die zukünftige 3./4. Klasse fertiggestellt sein wird. Die SchülerInnen wird ein neuer, schöner, heller Klassenraum erwarten.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert